Essen: Diebe werden auf Baustelle erwischt - Drei Festnahmen nach Verfolgungsfahrt

Polizei Essen - 19.06.2022

Essen (ots) - 45128 E.-Südviertel: Am Samstagmorgen (18. Juni) gegen 4 Uhr meldete ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, dass er über die dortige Videoüberwachung mehrere unbekannte Personen auf einer Baustelle an der Kruppstraße / Ecke Bismarckplatz gesehen habe. Die eingesetzten Beamten durchsuchten das eingezäunte Gelände, als sie plötzlich ein lautes Motorengeräusch hörten. Ein weißer Mercedes Sprinter, der ohne Beleuchtung fuhr und stark beschleunigte, durchbrach den Bauzaun und flüchtete über die Bismarckstraße in Richtung Rüttenscheid. Im Rahmen der unverzüglich eingeleiteten Fahndung entdeckten Polizisten das Fahrzeug und nahmen die Verfolgung auf. Als der Sprinter schließlich in der Ottostraße in Kray anhielt, konnte ein 30-Jähriger (ungeklärte Staatsangehörigkeit) vorläufig festgenommen werden. Zwei weitere Tatverdächtige (32/35, beide rumänisch) flüchteten aus dem Sprinter fußläufig, konnten jedoch im näheren Umfeld ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Auf der Ladefläche wurde eine große Menge Kabel sichergestellt. Das Fahrzeug sowie die Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet worden. Der Sprinter wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei überprüft nun, ob das Trio für gleichartige Straftaten in Frage kommen könnte./SoKo Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal